BioStillness

International School

BioStillness International School

Was ist Biodynamik?

Biodynamische Craniosacrale Therapie ist schwierig zu beschreiben, da ein Teil dieser Therapierichtung ausschließlich mit Wahrnehmung, (Mit)gefühl und Präsenz in der Stille zu tun hat. Sobald man so etwas Persönliches, auf den Moment Bezogenes beschreibt, engt man das, was gefühlt wird mit Worten ein.

Aber trotzdem wollen wir hier versuchen, etwas dieser wunderbaren Therapie in Sätzen abzubilden. 

Biodynamik geschieht zwischen zwei Menschen, vor  Ort, im Moment, in der Stille. Es wird eine Verbindung über die Herzfelder mit dem Patienten angestrebt, was erst einmal nichts Besonderes ist, da dies Menschen tun, die sich mit empathischer Absicht begegnen. Wir verbinden uns auch über das soziale Nervensystem, in der Präsenz, mit Mitgefühl und Zuwendung. Dies ist die Grundlage für das sichere Gefühl des Patienten, damit Regulation und Heilung stattfinden kann. In dieser Verbindung nehmen wir wahr, ohne zu werten, eine nicht-einmischender Begleitung der Prozesse im Patienten. Wir arbeiten zusätzlich mit der primären Atmung, verbinden uns je nach Situation mit der Long oder Mid Tide und begleiten diese Naturkräfte durch die Strukturen und warten in der Stille auf eine Veränderung in der Wahrnehmung.

Was ist Biodynamik?

Biodynamische Craniosacrale Therapie ist schwierig zu beschreiben, da ein Teil dieser Therapierichtung ausschließlich mit Wahrnehmung, (Mit)gefühl und Präsenz in der Stille zu tun hat. Sobald man so etwas Persönliches, auf den Moment Bezogenes beschreibt, engt man das, was gefühlt wird mit Worten ein.

Aber trotzdem wollen wir hier versuchen, etwas dieser wunderbaren Therapie in Sätzen abzubilden. 

Biodynamik geschieht zwischen zwei Menschen, vor  Ort, im Moment, in der Stille. Es wird eine Verbindung über die Herzfelder mit dem Patienten angestrebt, was erst einmal nichts Besonderes ist, da dies Menschen tun, die sich mit empathischer Absicht begegnen. Wir verbinden uns auch über das soziale Nervensystem, in der Präsenz, mit Mitgefühl und Zuwendung. Dies ist die Grundlage für das sichere Gefühl des Patienten, damit Regulation und Heilung stattfinden kann. In dieser Verbindung nehmen wir wahr, ohne zu werten, eine nicht-einmischender Begleitung der Prozesse im Patienten. Wir arbeiten zusätzlich mit der primären Atmung, verbinden uns je nach Situation mit der Long oder Mid Tide und begleiten diese Naturkräfte durch die Strukturen und warten in der Stille auf eine Veränderung in der Wahrnehmung.

Grundsätzlich nehmen wir in unseren Behandlungen verschiedene Ebenen wahr, bewegen unsere Aufmerksamkeit durch verschiedene räumliche Zonen. Auch die Arbeit mit der Natur im Außen gehört dazu. Die Natur spiegelt für uns Ganzheit wieder und wir spüren, dass hier allgegenwärtig die primäre Respiration wirkt.

Durch die sichere Verbindung, der Stille und der Arbeit mit der primären Atmung können sich alte Eindrücke in Strukturen und Persönlichkeit offenbaren und lösen. Grundsätzlich lehnen wir die Arbeit mit Strukturen nicht ab, sie sind für uns oft Eintrittspforten oder Hinweise, wo wir beginnen können (und sollen). Wir arbeiten wie Rollin Becker mit dem sich im Moment offenbarenden Behandlungsplan. Es gibt vielleicht verstandesmäßige Überlegungen, die wir aber oft intuitiv verwerfen oder überprüfen.

Biodynamik zu unterrichten ist unsere Leidenschaft. Unsere Lebenswege haben uns hierhergeführt und die jetzt gelebte Leidenschaft offenbart eine immense Kraft.

Wir unterrichten und arbeiten gerne mit embryologischen Kräften, die auch im erwachsenen Körper noch walten und Heilung herbeiführen können. 

Unsere Behandlungen sind tiefgehend, liebevoll, achtsam, nicht-wertend und nicht zielgerichtet, sondern prozess-begleitend. 

Biodynamik ist für uns nicht nur eine Therapie, sie ist die Quelle der Ganzheit und beschreibt die Essenz menschlicher (Ver)bindungen. Sie vermittelt Achtung vor dem Leben, der Persönlichkeit und der Erfahrung jedes einzelnen Menschen. 

Wir unterrichten nicht gerne kompliziert. Fachlich sind wir kompetent aber in der Lehre einfach. 

Auf Augenhöhe, unkompliziert und praktisch anwendbar.

Wir unterrichten keine immer wiederkehrenden Ausbildungsmodule. Die Kurse haben Mindestinhalte (insbesondere unsere Grundausbildungen), aber sie sind in und mit der (bio)-Dynamik eines Kurses einzigartig.

Wir möchten erreichen, dass die BCST sich ohne Beschränkungen von Grenzen und Sprachen verbreitet.

Biostillness – Wer wir sind

Mar Ximenis

BCST, PTP

Ich teile mit Ellen Grösser und Carlos Rodeiro den Wunsch, zu lernen und dem Bedürfnis meine Erfahrung weiterzugeben. Meine Mitwirkung bei der Plattform BioStillness und meine Tätigkeit als Assistenzdozent an der BioStillness International School macht mich sehr glücklich. Ich möchte zur Verbreitung der Biodynamik beitragen. Gleichzeitig freue ich mich neben Menschen mit so viel Wissen und Großzügigkeit besitzen weiterlernen zu könne.

IMG_20201127_103001-01

Hier sind unsere Haupt-Dozenten

IMG_0729

Ellen Grösser

Dipl. Biol., HP, BCST, RCST

Unterricht bedeutet für mich nicht, bestimmte Konzepte der Behandlungsweise zu vermitteln.  Ich kann meine Sichtweise darstellen und meine Erfahrungen weitergeben. Es ist aber meine Wahrheit, sie wird durch meine Persönlichkeit gefiltert. Im Austausch mit den Studenten und Kollegen (anderen Filtern) entstehen dann oft in der Gruppe neue, tiefere Erkenntnisse, die jeder für sich integriert und anwenden kann. Meine Schüler sagen, dass ich eine Gabe habe, die Dinge so zu vermitteln, dass sie viele Stunden sitzen und zuhören können ohne dass die Aufmerksamkeitsspanne nachlässt. 

WhatsApp Image 2021-03-18 at 17.29.43

Carlos Rodeiro

HP, BCST

Unterrichten ist auch immer in mir ein natürlicher Prozess. Genauso wie es auch ein Prozess gewesen ist, wie ich die Cranio von meinen Lehrern vermittelt bekommen habe. Was meinen Unterricht unterscheidet von anderen – das höre ich oft von Kollegen, die in meinen Kursen sind – dass man als Teilnehmer/innen immer den Eindruck hat, dass man auf Augenhöhe unterrichtet wurde, ohne Überheblichkeit.  Sie können immer direkt etwas, wenn sie vom Kurs zurückkommen. Dabei müssen sie ihr Altes wissen nicht über Bord werfen, es wird sogar wertgeschätzt und sie können neue Ideen, die sie bekommen sofort anwenden und integrieren.

Diese Website verwendet Cookies und fragt Ihre persönlichen Daten ab, um Ihr Surf-Erlebnis zu verbessern.